Korporal Labyrinth

Korporal Labyrinth ist ein work in progress. Es ist ein Bericht über eine innere Reise in verschiedenen Etappen, ausgedrückt in einer Reihe von kurzen Videos. Die Zeichnung des Labyrinths der Künstlerin war der Ausgangspunkt für das Projekt, zusammen mit einer Reihe von Filmmaterial, das hauptsächlich von Juli bis Oktober 2013 aufgenommen wurde. In 2018 hat die Künstlerin wieder mit dem Projekt angefangen.
In ihrem Korporal Labyrinth untersucht die Künstlerin verschiedene Wege, wie man durch das Labyrinth gehen kann. Es gibt keine absolute Wahrheit, jede Möglichkeit ist einen Versuch wert und führt zu neuen Erfahrungen und Sichtweisen.

Neue Präsentation von Korporal Labyrinth:
Ausstellung „Medianautik“
22. Mai – 14. Juni 2020
Galerie Verein Berliner Künstler.
Weitere Infos folgen in Kürze!

Vergangene Präsentationen: Wochenende der offenen Ateliers Reinickendorf, Directors Lounge Screening und Open Studio Weekend AR_29, 17.-18. November 2018.

Das Video oben ist ein Trailer des gesamten Projekts. Alle Videos im Korporal Labyrinth können auf Anfrage angesehen werden. Bitte kontaktieren Sie mich bei Interesse.

Links zu Beschreibungen und Fotogalerien der 4 Videos:
In the Beginning was the Word …
… and the Word was Sun
Where the Waters Flow …
… the Rose will always Bloom

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.